Wird unser Newsletter nicht richtig dargestellt, bitte in die Ansicht im Browser wechseln.


Praktisch und umweltfreundlich - das Mittagessen im Recyclinggeschirr
Ressourcen Schonen
Mehr Mehrweg im Alltag nutzen
Immer mehr lokale Gastronomiebetriebe bieten Menüs und Getränke für unterwegs an und wollen gleichzeitig die Abfallberge so klein wie möglich halten. Das Amt für Umwelt und Energie unterstützt das Engagement dieser Betriebe mit Förderbeiträgen.

Aktion «Mehr Mehrweg!»

EnergieapéRo beider Basel
Wärmenetze
Die Fernwärme von IWB in der Stadt Basel und die rund 150 Wärmeverbunde in Baselbieter Gemeinden spielen eine wichtige Rolle bei der Wärmeversorgung in dichten Siedlungsgebieten. Wie entwickeln sich diese Fern- und Nahwärmenetze? Was bringen die kantonalen und kommunalen Energieplanungen im Kanton Basel-Stadt und im Kanton Basel-Landschaft? Welche Möglichkeiten eröffnen Grossspeicher und die Integration thermischer Sonnenenergie?

Programm zum Anlass am 17. März 2021 und Anmeldung

«Mich interessieren die kniffligen Projekte», sagt der Architekt Heinrich Degelo.
Einzigartig Sparsam
Haus ohne Heizung
Heinrich Degelo errichtete in der Erlenmatt Ost das schweizweit erste Wohngebäude, das ohne Heizung auskommt. Der Mietzins liegt erst noch deutlich unter dem städtischen Durchschnitt. Mit einer Wohngenossenschaft möchte der Architekt dieses minimale Wohnkonzept weiterentwickeln.

Weiterlesen

Seitenblick
Kreislaufwirtschaft
«Mieten Sie eine Bürofläche, die vorher an nachher denkt», so wirbt der Messeturm Basel für Büroflächen in den obersten Etagen des Gebäudes, wo die Bauherrin Swiss Prime Site auf das Designprinzip Cradle to Cradle™ setzt.

Weiter

Seit 1993  hat velafrica schon mehr als 250'000 Velospenden nach Afrika gebracht.
Abholaktion
Velos für Afrika
Am 11. und 12. März 2021 findet in Basel eine Abholaktion von «Velafrica» statt. Gespendete Velos fördern in Afrika die Velomobilität und das soziale Unternehmertum.

Mehr erfahren

Klimaschutz

Grüne Treibstoffe für den Flugverkehr

Forschende der Empa und des Paul Scherrer Instituts (PSI) haben die gemeinsame Initiative «SynFuels» gestartet. Ziel ist es, einen Prozess zu entwickeln, um Kerosin aus erneuerbaren Ressourcen herzustellen. So sollen aus Kohlendioxid und Wasserstoff aus nachhaltigen Quellen flüssige Treibstoffgemische von höchster Qualität entstehen, die möglichst rückstandsfrei verbrennen und sich damit für den Antrieb von Flugzeugen eignen.

Weiter

KONTAKT UND INFOS

Amt für Umwelt und Energie
Hochbergerstrasse 158
4019 Basel
Schweiz

Agenda

Newsletter abbestellen